Bartningallee 11, 10557 Berlin

Bartningallee 11, 10557 Berlin

Das 1956-1957 von Lopez und Beaudouin geplante, denkmalgeschützte Wohnhochhaus im Berliner Hansaviertel wies gravierende Fassadenschäden auf. Die nur rund 5 cm dicke vorgehängte Fassade war in Teilen nicht mehr tragfähig. Im Zuge der abschnittsweisen Baumaßnahme wurde die Westfassade des rund 50 m hohen Gebäudes eingerüstet. Die Sanierung umfasst die Ertüchtigung der Tragstruktur aus Stahl, die Ertüchtigung von Fenstern und Loggien und die denkmalgerechte Wiederherstellung der Fassadenpaneele.

Auftraggeber: WEG Bartningallee 11-13
vertreten durch
J. Wolf Immobilien GmbH

Leistung: Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination

Projektzeitraum: Mai 2011 – November 2011