Fassadensanierung Haus 211

Fassadensanierung Haus 211

Das denkmalgeschütztes Haus war eines von drei offenen Häusern, die für jeweils 100 Patienten im Bereich der ehemaligen III. Berliner Irrenanstalt ab 1902 nach dem Entwurf von Ludwig Hoffmann errichtet wurden. Erhebliche Veränderungen beeinträchtigten die Gebäudevorderansicht. Daher wurde die Fassade in enger Abstimmung und nach Anforderungen des Denkmalamtes aufwändig saniert

Auftraggeber: Helios Klinikum Berlin-Buch GmbH

Leistungen: LPH 8

Projektzeitraum: 2010