Schloss Reichenow

Schloss Reichenow

Schloss Reichenow wurde 1897 – 1900 im Stil der Neogotik als Landsitz von August Freiherr von Eckardstein erbaut. Nach dem Krieg wurde das Gebäude unter anderem als Wohngebäude genutzt und gelangte Mitte der 1990er-Jahre in den Besitz der Brandenburgischen Schlösser GmbH.

Nach einer rund 15-jährigen Nutzung als Schlosshotel soll das Gebäude einer neuen Nutzung zugeführt werden. Vorbereitend dazu werden sämtliche Oberflächen, Fenster und technische Einbauten denkmalgerecht überholt bzw. instandgesetzt. Zusätzlich wird eine Brandmeldeanlage installiert und kleinere Umbauten für die geplante Nutzung realisiert.

Auftraggeber: Brandenburgische Schlösser GmbH

Leistungen: LPH 4 – 8

Projektzeitraum: 2014 – 2015